Künstlerhaus Dortmund
Kontakt   Sunderweg 1 | 44147 Dortmund | fon 0231 - 820304 | fax 0231 - 826847 | email buero at kh-do.de
Öffnungszeiten   Büro  Mo + Fr 10 - 14 h Di - Do 10 - 16 h  |  Ausstellung  Do - So 16 - 19 h
DE   EN


My Story

Ein partizipatives Kinder- und JugendKunstProjekt

Ab 2015
wöchentlich


Seit 2015 ist der Kurs „My Story“ im Künstlerhaus installiert und wird von Linda Opgen-Rhein geleitet.
Auf der Basis der Familien- und Lebensgeschichten der Kinder werden in diesem Kurs typografisch-experimentell und gestalterisch Gruppentagebücher geführt, Mail-Art-Briefe geschrieben, fiktive Bibliotheken mit Lesesälen gebaut oder Upcycling-Artikel produziert. Je nach Thema wird auch zu den laufenden Ausstellungen im Künstlerhaus gearbeitet, z.B. in der Rolle von Journalisten, die die Ausstellung für andere „beschreiben“ müssen.
Nebeneffekt dieser Form der Kunstvermittlung ist die Vertiefung der sprachlich-kulturellen Kenntnisse der konstant teilnehmenden Kinder mit Migrationshintergrund aus dem Hafenviertel.
"My Story" wurde 2018 von der Jury des Lions-Club Dortmund-Rothe Erde unter Leitung von Bürgermeisterin Birgit Jörder zusammen mit neun weiteren Projekten ausgewählt und mit dem Förderpreis „Dortmunder Löwe“ ausgezeichnet.
Außerdem wurde "My Story" im Dezember vom Dezernat für Kinder und Jugend eingeladen, sein Konzept im Rahmen eines zweitägigen Symposiums der Weimarer Initiative mit dem Titel „Gutes Aufwachsen im Revier“ als eines von mehreren Dortmunder Beispielen vorzustellen.
2019 kooperiert "My Story" mit der Lessing-Grundschule und beabsichtigt weitere langfristige Kooperationen mit Einrichtungen und Institutionen im Stadtteil.
Eine Dokumentationsbroschüre zum Projekt kann angefordert werden.

Kontakt und nähere Informationen:
linda.opgen-rhein@arcor.de
oder
Büro Künstlerhaus Dortmund
Tel. 0231-820304

Idee und Konzept:
Linda Opgen-Rhein

Alle Fotos: © Linda Opgen-Rhein


Abb.: Gruppentagebuch


Abb.: Mail-Art-Sammlung

Abb.: Bibliothek mit ZuhörerInnen im Lesesaal

Abb.: Upcycling-Aktion: Malerkittel werden zu Stofftaschen


Das Projekt wird gefördert durch: